Ventspils/Lettland

Aus den eigentlich 135sm mit Wind immer gegen an und ungünstigen Winddrehern laufen wir nach 293 sm erschöpft in Ventspils/Lettland ein.

Eigentlich hätten wir uns auch für Gotland entscheiden können. Aber wir wollten das halt aufsparen für den Rückweg.

In der Nacht hatten wir schlechtes Wetter, Gewitter und so eine Art Böenwalze war über uns. Ätzend, vor allem auch kalt.

Die Marina ist nicht sonderlich schön, aber die sanitären Einrichtungen sind super, auch eine Waschmaschine gibt es. Jetzt wäscht Familie Flodder erst mal reichlich schmutzige Wäsche, ein Ölwechsel wird vorgenommen, Wasser getankt…

Aber, ich mache trotzdem ganz nette Fotos im Hafen.

Das erste Mal machten wir an einer Mooring fest.

Die Achterleine war zu kurz und ich knüpfe eine 2. dran und belegte sie. Irgendwie gefiel es mir nicht und ich wollte neu belegen, die Leine flutschte durch meine Hände, wir waren wieder frei, super. Manöver von neuem, oha.

Ventspils ist eine Stadt der Parkanlagen, wunderschön. wir waren auch an einem tollen feinsandigen Strand, klasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s